Zusammenführung einer Amazonengruppe

    Hallo ihr Lieben,
    update aus der Papageienstube: Ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich vor etwa drei Wochen eines Morgens in das Zimmer der Vögel kam und sah, was da in der Nacht passiert ist:



    Dieses Eichen hat Sara vor zwei Wochen als zweites Ei gelegt, das erst ist zerbrochen, weil es wohl von der Sitzstange auf den Boden gefallen ist.
    Zwei Tage später dann - nach raschem Anfertigen und Anbringen eines Brutkastens - kam dieses hier:



    Die echten Eier habe ich nach ein paar Tagen ausgetauscht gegen Kunststoffeier für Grosssittiche. Zum Glück hat Sara diese trotz geringerer Grösse sofort angenommen und brütet sie nun fleissig :)

    Ist es nicht absolut erstaunlich, dass ein fast 30 Jahre alleine gehaltener Vogel im Alter von fast 40 Jahren die ersten Eier legt? =O =O =O
    Jedenfalls sind Monti und Sara sehr beschäftigt mit dem Gelege, Monti verlässt den Käfig gar nicht mehr und geht jeden Tag mehrere Male auf Inspektion zu Sara in den Kasten. Ab und zu erklingen seltsame Geräusche aus dem Kasten und Monti geht auch öfters "mit vollem Mund" zu Sara - er wird sie wohl füttern. Dabei habe ich das Füttern nie beobachtet zwischen Monti und Sara. Meine Hoffnung ist nun, dass nach Ablauf der erfolglosen Brut die Gruppe wieder als Gruppe leben kann - bis zur nächsten Brutzeit :HS:
    Fortsetzung folgt....
    Lieben Gruss von
    Lilo




    "Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, es ist die Illusion wissend zu sein."
    Stephen Hawking




    Fortsetzung - wie versprochen :D :
    Im anderen Thema über die Scheinbrut hier habe ich über den Abschluss der Brutzeit von Monti und Sara berichtet. Hier erzähle ich euch, wie es danach weiterging und wie es jetzt ist.
    Sara und Monti kehrten öfters am Tag in "ihren" Käfig zurück um zu sitzen, zu schlafen oder auch um zu fressen. Futter habe ich weiterhin auch im Käfig angeboten in der Hoffnuung, Rivalitäten vorzubeuen. Was soll ich sagen: Der Plan ging auf! 8o Schaut selbst:



    Lumpi links und Sara rechts sitzen da, als hätte es nie etwas zwischen ihnen gegeben.... :rolleyes: Erst dachte ich natürlich, das sei nur im ersten Moment, schliesslich ist ja sogar früher mal Blut geflossen zwischen den beiden. Aber nein, die Situation ist nun doch schon einige Wochen stabil. Einmal sassen die beiden nach einer Ausseinandersetzung zwischen ?? und Coco gemeinsam im Käfig und ich befürchtete schon eine Schlacht. Beide kletterten heraus und es passierte...NICHTS! :D
    Monti geht ab und zu zu Lumpi, um Federpflege zu betreiben - Sara scheint es nicht zu interessieren. Die Verwandlung ist verblüffend, aber natürlich cool - so soll es bleiben! :-x
    Lieben Gruss von
    Lilo




    "Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, es ist die Illusion wissend zu sein."
    Stephen Hawking