2. Schweizer Papageientag an 09. September 2017 in Kallnach

    :Susanne
    ich nehme das auch mal rüber ins Papageienforum, ist das I.O.?

    :Andy
    wie wäre es mit einer Fahrgemeinschaft? Ein Auto mit 4-5 Personen wäre da dann sicher machbar...

    Gruss
    Harry

    Edit: Phu, gerade gesehen das es 150 Euro (Gönner 135 Euro) kostet. Da muss ich mein Portmonai nochmals anschauen :)
    Mein Forum: www.vogelforum.ch
    Das Partnerforum: www.papageien-forum.ch
    Juhu ihr Lieben. Ja der Preis ist nicht gerade ein Schnäppchen, aber;
    3 Referenten sind sicher, kommen so wie es aussieht noch zwei dazu
    Der Papatag dauert den ganzen Tag und ist inkl Verpfegung (zNüni, Mittagessen und am Nachmittag noch was)
    Kostenlose Führung durch denn Zoo

    Alles Referenten wollen auch etwas daran verdienen. Ein Teil wird an die APS gespendet und der Zoo bekommt auch noch was davon ab...

    Was wäre für euch das Maximum für eine solche Veranstaltung?
    Hallo
    Natürlich weiss ich das hier viel Inbegriffen ist. Leider aber ist in der "Gemeinde von Papageien- und Sittichhaltern" das Geld meistens etwas knapp.
    Ich von meiner Seite aus würde mal sagen das ich locker auf das Mittagessen verzichten könnte (habe ja genug Reserven :P ), ein kleines Sandwich und etwas Wasser reicht mir.
    Da der Anlass ja für einige hier auch nicht gleich um die Ecke ist, müsste ja auch Ticket- und/oder Auto kosten gerechnet werden.

    Für einen solchen Anlass würde ich zwischen 70 und 100 Franken etwas weniger Studieren und zu 95% kommen.

    Mir ist absolut klar das es natürlich auch die Referenten etwas Geld wollen und das ein Saal usw. kosten verursacht. Aber eben, das Geld ist halt knapp und dann entscheidet eher das Portemonnaie und nicht der Wunsch.

    Gruss

    Harry
    Mein Forum: www.vogelforum.ch
    Das Partnerforum: www.papageien-forum.ch
    Wurde der Kurs eigentlich durchgeführt? Ich würde es begrüssen, wenn wieder ein solcher Kurs / Tag stattfinden würde. Finde es immer wieder interessant, auch wenn man Private Haltungen anschauen geht und die dann etwas darüber sprechen, finde ich super interessant. Gibt in der Schweiz einige grosse Namen (Händler und Halter) in der Papageienhaltung, wo sicher viel erzählen könnten und sehr interessant wäre. Nur ob die das machen, weiss ich leider nicht.
    Preis kann unmöglich so hoch sein (und dann evtl. in Schweizer Franken).
    So ist das halt leider in der heutigen Zeit. Alle machen die Hand auf und möchten möglichst viel Kohle raus holen. Darum nehme ich an solchen Anlässen nicht teil. Die Exotis führt immer mal wieder Ausstellungen durch. Da kann man sich auch gut mit den Leuten unterhalten.
    Papageien haben keine Besitzer...Papageien haben Personal :-)



    Solange Menschen denken das Tiere nichts fühlen
    Müssen Tiere fühlen das Menschen nichts denken